Gesundheit für den Hund - Dorn und Breuss!

 

Die Dorn Therapie für Hunde


Nicht nur jeder 3te Mensch wird von verschiedenen Rücken- und Gelenkbeschwerden geplagt auch unsere Hunde leiden häufig unter Wirbelsäule und Gelenkprobleme, Schmerzen und / oder Einschränkungen des Bewegungsapparates.  

 

Die Wirbelsäule des Hundes setzt sich aus 

  • sieben Halswirbeln
  • dreizehn Brustwirbeln
  • sieben Lendenwirbeln
  • drei Kreuzwirbeln, die sich nach der Geburt zum Kreuzbein verwachsen
  • und 20 - 23 Schwanzwirbel zusammen.


Die Dorn Therapie ist eine sanfte manuelle Behandlungsmethode, mit der sich Gelenk- und Wirbelblockaden einfach, gut und zuverlässig beseitigen lassen.


Die gesammte Wirbelsäule wird von vorne nach hinten abgetastet und behandelt. Jeder einzelne Wirbel wird kontrolliert.

 

Wenn eine Blockade vorliegt, wird diese behoben, in dem man den Wirbel mit sanftem Druck einrichtet. Beim Einrichten entsteht ein leichter Druckschmerz, ansonsten ist für den Hund die Therapie durchaus angenehm.

 

Durch das Einrichen der Gelenke an den Beinen wird die korrekte Statik wieder hergestellt.

 

Dies ist auch die Voraussetzung für den anhaltenden Erfolg!

 

Für weitere Informationen freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme: Tel.: +43(0)650/7273734 oder E-Mail: axel.marguerite@gmx.at